Cookie Richtlinien
BMWGROUP.com verwendet Cookies (auch von Drittanbietern), um Informationen über die Nutzung der Website durch die Besucher zu sammeln. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten, unsere Website ständig zu verbessern und Ihnen Angebote zu unterbreiten, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Mit dem Klick auf den Button "Akzeptieren" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf "Mehr Informationen".
Mehr Informationen: Cookie Richtlinien
Ja, ich akzeptiere Cookies.
Geschäftsbericht 2018
Menü
DE | EN
IPA minimieren
Pause
Hallo! Dieses Visionsfahrzeug fasziniert mich wirklich. Darf ich erzählen, warum?
Unbedingt!
Vielleicht später.
Vision iNEXT > Ease vs. Boost allgemein
Weiter
Vision iNEXT > Ease vs. Boost spezifisch
Zurück
Aktivieren Sie bitte Ihr Sound-System
Level
04
hoch­automatisiertes Fahren
Selbstständiges Fahren über längere Strecken
BMW
Vision
iNEXT
Olivier Pitrat,
Projekt Manager User Interface (UI)
Autonom
»Unsere Kunden werden künftig selbst bestimmen wollen, wie und womit sie ihr Fahrzeug steuern.«
Wer künftig mit dem BMW iNEXT unterwegs ist, wird immer mehr das Gefühl haben, zu Hause zu sein. Denn sein Fahrzeuginterieur wird immer mehr unserem menschlichen Bedürfnis nach Wärme, Heimat und Entspannung entgegenkommen. Zu erleben ist dieser Effekt bereits heute in unserem Visionsfahrzeug, das der sprichwörtlichen Freude am Fahren faszinierende neue Dimensionen eröffnet.
So erinnert der Fond des Fahrzeugs mit Jacquard-Stoffen, großzügigen Sitzen und Edelholzkonsole eher an die entspannte Lounge eines Boutique-Hotels denn an ein Automobil.
My
Favorite
Space
vision-inext-blick-in-die-zukunft
Blick in die Zukunft: So emotional fühlt sich Mobilität künftig an
Claudia Geidobler,
Head of Color and Trim BMW i
»Klassisches Fahrzeuginterieur war gestern. Die Zukunft heißt ,My favorite space’.«
inext-img1
Warme Materialien wie Edelholz und Jacquard dominieren das Interieur
inext-img2
inext-img3
inext-img4
Intelligenz ist den Bezugsstoffen des BMW Vision iNEXT mit eingewebt
inext-img5
Projekt Manager User Interface (UI) Olivier Pitrat entwirft das User Interface Design des BMW Vision iNEXT
inext-img6
inext-img7
inext-img8
inext-img9
ShyTech
vision-inext-smarte-materialien
In smarten Materialien verbergen sich intuitive Bedienfunktionen
vision-inext-intelligenz-eingewebt
Stoffe wie Jacquard sehen nicht nur gut aus, sondern fühlen sich auch so an
Das wertige Interieur birgt gleichzeitig viele Bedienelemente des hochintelligenten Fahrzeugs. So lassen sich Musik oder Anrufe analog zum Smartphone über Spracherkennung oder einen Fingertipp auf Konsole oder Sitz steuern. Möglich ist dies durch smarte Materialien, die die Oberflächen des Vision iNEXT gleichzeitig in Bedienoberflächen verwandeln.
Unsere Technologie wird immer intelligenter. Gleichzeitig tritt sie aber zusehends in den Hintergrund. Sie ist immer da, wenn man sie braucht, aber sie drängt sich nicht auf, Olivier Pitrat, Projekt Manager User Interface (UI).
Ähnlich intuitiv wird der »Intelligent Beam« aktiviert – ein Projektor, der Navigationsinformationen, Videos oder auch das persönliche Fotoalbum an nahezu jeden Ort im Auto projiziert. Ein Fahrzeug wie der BMW Vision iNEXT ist damit spürbar mehr als ein Fortbewegungsmittel – nämlich ein exklusiver Lieblingsplatz, der uns buchstäblich bewegt.
inext-img21
Gerade weil er voller zukunftsweisender Technologien steckt, kommt der BMW Vision iNEXT mit nur zwei Displays aus
inext-img22
inext-img23
Zahlreiche weitere Funktionen lassen sich über intelligente Oberflächen aktivieren
inext-img24
inext-img25
Our
Future
vision-inext-unsere-zukunft
Harald Krüger,
Vorstandsvorsitzender der BMW AG
»Das Projekt iNEXT ist unser Zukunfts­baukasten, von dem das gesamte Unternehmen und alle Marken profitieren sollen.«
Im kommenden Jahrzehnt werden sich das Automobil und seine Technologien stärker verändern als in den 30 Jahren zuvor. Mit dem BMW Vision inext gehören wir zu den Wegbereitern dieser Zukunft, die den Mensch stets in den Mittelpunkt stellt. Wir bringen automatisierte Mobilität, Eletrifizierung und Services mit der Freude am Fahren zusammen. Wer mit einem Fahrzeug der BMW Group unterwegs ist, wird künftig selbst entscheiden können, ob er im entspannten Ease- oder aktivem Boost-Modus unterwegs ist. Nur eines bleibt unverändert: Die Fahrfreude.
Unsere strategischen Innovationsfelder
Im BMW Vision iNEXT sind mit Design, automatisiertem Fahren, Connectivity, Elektrifizierung und Services alle strategischen Dimensionen vereint.
D
Design
+
A
Automatisiertes
Fahren
C
Connectivity
E
Elektrifizierung
S
Services
My Favorite Space
Die fünf Levels des autonomen Fahrens
00
Hände am
Lenkrad
01
Hände am
Lenkrad
02
Hände & Augen
Temporär weg
Tech.
Quanten-
Sprung
03
Hände & Augen
weg
Tech.
Moonshot
04
Hände &
Aufmerksamkeit
weg
05
Fahrgast